12 Kraniche im Radolfzeller Aachried

Seit Montag, 8. März 2010, halten sich im Radolfzeller Aachried zwischen Bohlingen und Moos 12 Kraniche (Grus grus) auf. Es sind 11 Altvögel sowie ein Jungvogel aus dem vergangenen Jahr. Tagsüber halten sich die Gäste auf einem alten Maisacker zum Fressen auf, zwischendurch wird die Radolfzeller Aachmündung zur Gefiederpflege aufgesucht. Mehrfach wurden Vögel bei der Balz beobachtet. Der Kranich ist im Bodenseegebiet ein alljährlicher Durchzügler im März/April und im Oktober/November. Überwinterungen sind sehr selten wie auch rastende Vögel nur ausnahmsweise gesehen werden. Meist werden diese eleganten Vögel hoch fliegend gesehen, wenn sie durch ihre markanten Rufe auf sich aufmerksam machen.

Zu diesem Artikel passende Berichte im Südkurier:
↑↑ Ausgabe vom 11.3.2010
↑↑ Ausgabe vom 13.3.2010

Interessanter Link zum Thema Kraniche
↑↑ Kranichschutz Deutschland

Kraniche, 08.03.2010, Radolfzeller Aachried (Foto M. Roost)
Kraniche, 08.03.2010, Radolfzeller Aachried (Foto M. Roost)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s